Auf Mitarbeiterfreizeit starten wir immer mit einem Mitarbeitertreff ins neue Jahr. Dabei gab es auch dieses Mal viel zu besprechen.

Zu Beginn gab es einen kurzen Bericht vom Tagungswochenende des neu gewählten Kirchenvorstandes, bei der auch die KV Vertreter des Jugendausschusses neu gewählt wurden. Auch konnte berichtet werden, dass die Jugend dem KV sehr wichtig ist, und wir beim Kirchenvorstand immer auf offene Ohren stoßen.

Bei einem Blick auf die aktuellen Gruppen, gab es von den jüngeren Gruppen erfreulich stabile Zahlen zu verkünden. Bei Ludwigs Girls gab es sogar wachsende Zahlen. Dort sind auch mehrere Übernachtungen in Planung. Außerdem wurde der Name auf "Always" geändert. Beim offenen Treff gibt es seit den Sommerferien auch eine deutlich höhere Teilnahme. Lediglich die älteren Gruppen "sterben" so langsam aus. Dies ist aber ein normaler Verlauf, bedingt durch Studium und Wegzug.

Es folgte eine Rückblick auf die letzten Aktionen. Näheres dazu: Aktionen in den Weihnachtsferien. Auch der Bauauschuss konnte von seinem ersten Treffen den Fortschritt der WH-Renovierung berichten.

Als nächstes wurden einige Leiter für Aktionen gesucht. So fanden sich drei Freiwillige, die für den aktuellen Konfijahrgang nach der Konfirmation eine Jugendgruppe anbieten werden. Diese wird vermutlich Mittwoch Abend stattfinden. Auch für die Osternacht, bei der wir von Samstag Abend bis zum Osterfeuer gemeinsam die Zeit im WH verbringen, konnte ein schlagkräftiges fünfköpfige Leitungsteam gefunden werden. Die Andacht am Osterfeuer wird von zwei Mitarbeiterinnen vorbereitet. Für Sommerfreizeit fanden sich, nach kleinen Verhandlungen, vier Leiter.

In nächster Zeit gibt es einige Veranstaltungen der EJ Erlangen: So findet in Kürze eine Kochfortbildung statt. Auch der Frühjahrskonvent zum Thema Notfälle steht im nächsten Monat vor der Tür. Für diesen delegierten wir wieder zwei Jugendliche, die uns dort in der Vollversammlung vertreten werden. In der ersten Osterferienwoche findet außerdem auch wieder der jährliche Grundkurs statt. Dort lernt man das wichtigste Handwerkszeug, um als Jugendleiter arbeiten zu können.

Auch wir haben in nächster Zeit einige Aktionen geplant. Neben den oben erwähnten findet auch dieses Frühjahr wieder Schwitzen fürs WH statt. Außerdem gibt es Ende März eine gruppenübergreifende Übernachtung. Als weitere große Aktion, fahren wir gemeinsam zum Deutschen evangelischen Kirchentag in Dortmund von 19. - 23. Juni. Auch die Chilloutfreizeit soll dieses Jahr, vermutlich vom 24. - 26. Mai wieder stattfinden. Für Anfang nächstes Jahr gibt es außerdem Pläne eine Skifreizeit zu veranstalten. Außerdem stellte Sibylle noch die Aktion "Chillen unterm Kirchturm" vom Forum Spiriualität vor.

Zum Abschluss konnten wir uns noch über die Spende eines Gaskochfeldes freuen, vielen Dank dafür.

Nach knapp zwei Stunden ließen wir den Mitarbeitertreff bei einer interessanten Andacht zum Thema Getränke ausklingen.

Die Jugend führte in den Weihnachtsferien mehrere Aktionen durch.

Nach der Christmette, lädt die Jugend jedes Jahr zum gemütlichen Zusammenkommen bei Plätzchen und Glühwein im WH ein.

Am 22. Dezember trafen sich über 10 Jugendliche, um viele verschiedene Plätzchen dafür zu backen. Nach über 8 Stunden konnten wir auf eine Ausbeute von 14 verschiedenen Plätzchensorten blicken; damit sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein.

Der Empfang fand wie immer großen Anklang, auch unsere verschiedenen Plätzchen waren sehr begehrt. Es war wieder schön, mit alten Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, und sich auszutauschen. Vielen Dank an alle die da waren, und an alle die uns mit einer Spende für Glühwein und Plätzchen unterstützen.

 

Am 3. Dezember machten wir uns auf den Weg in Richtung Eisstadion in Nürnberg, um dort zusammen unseren bei der Aktion zur Kirchenvorstandswahl erspielten Preis einzulösen. Gemeinsam wurde sich beim Mitarbeitertreff für Eislaufen entschieden. Auch wenn wir alle eher unerfahren waren, hatten wir alle trotzdem viel Spaß, auch trotz, oder gerade wegen, gelegentlicher Stürze. Trotzdem drehten wir tapfer eine Runde nach der anderen, bis wir erschöpft noch etwas zu Abend aßen und uns dann wieder, alle unverletzt, auf den Heimweg machten. Vielen Dank nochmal an den Kirchenvorstand der uns diesen Ausflug ermöglicht hat.

Ein paar Impressionen

 

Am 3. Dezember versammelten sich wieder 13 Jugendliche zum Mitarbeitertreff im WH. Zu Beginn gab es einen Rückblick auf die Einführung des neuen Kirchenvorstands, die von der Jugend gestaltete Friedensdekade, die sehr gut ankam, und nächstes Jahr gerne wiederholt werden kann, und auf das Kegel gemeinsam mit der katholischen Jugend, bei der auch über Vernetzungsmöglichkeiten diskutiert wurde.

Als nächstes wurde die Anmeldung für die Mitarbeiterfreizeit vom 1. Februar - 3. Februar veröffentlicht. Dort werden wir uns zum Thema Kochen für Großgruppen fortbilden; ein Muss für alle Jugendleiter.

Die geplante Herbstwanderung wurde erstmal verschoben, auch die WH-Übernachtung findet nun an einem anderen Termin statt. Für das Schlittschuhlaufen in Nürnberg wurde der 3. Januar als Termin festgelegt. Im nächsten Jahr findet auch wieder die beliebte Kinderfreizeit in der ersten Pfingstferienwoche statt. Auch über die Aktion Landkreishelden des KJR welche über Christi Himmelfahrt nächste Jahr stattfindet wurde informiert.

Zum Abschluss wurde angekündigt, dass einige Jugendlichen Interesse daran haben, wieder eine Jugendband zu gründen.

Anschließend endete der Mitarbeitertreff wie immer mit einer kurzen besinnlichen Andacht.

Am 5. November konnte der neu gewählte Jugendausschuss 15 Jugendliche zum monatlichen Mitarbeitertreff begrüßen. Zu Beginn gab es einige Rückblicke. So gab es Lob für das Vorstadtsoundfestival der EJ Frauenaurach. Außerdem fand auch diesen Herbst die Aktion Schwitzen für Afrika wieder erfolgreich statt. Über 500 € wurden für Afrika erschwitzt. Für die Helfer gibt es am 24.11. das traditionelle Schwitzengrillen. Auch wurde nochmal zurück auf unsere Aktion zur Kirchenvorstandswahl geblickt.

Anfang der Herbstferien waren 7 Jugendliche aus Uttenreuth auf dem Konvent der EJ Erlangen. Zum Thema "damit's klappt - Theather, Kommunikation und Motivation" wurden verschiedene Workshops angeboten. In der Vollversammlung haben wir neben einigen Wahlen eine neue Geschäftsordnung verabschiedet.

Für den Herbst/Winter sind einige Aktionen der Jugend geplant. Freuen kann man sich über eine Wanderung, eine Ökumenische Aktion mit der katholischen Jugend, eine große WH Übernachtung, und Schlittschuh fahren. Für eine weitere große Aktion, der Sommerfreizeit, werden noch Leiter gesucht. Auch für den traditionellen Glühweinausschank nach der Christmette wurden wieder viele Helfer gefunden. Außerdem werden in den Jugendgruppen Plätzchen dafür gebacken werden.

Zuletzt gab es einen Ausblick auf den Kirchentag 2019 in Dortmund, einen Vortrag über ein Tandem Abenteuer in Afrika und die von der Jugend organisierte Friedensdekade am 17.11. um 19:30 Uhr in der Matthäuskirche.

Nach einer knappe Stunde endete auch dieser Mitarbeitertreff mit einer kurzen Andacht.

Am 8. Oktober war es wieder Zeit für den ersten Mitarbeitertreff nach den Sommerferien. 21 Jugendliche versammelten sich im WH. Da seit dem letzten MaT über ein viertel Jahr vergangen ist, war die Tagesordnung entsprechend lang, und es musste viel besprochen werden.

Zu Beginn konnte berichtet werden, dass der Grill endlich beschafft wurde und sich über eine rege Nutzung freut. Außerdem wurde über die Fortschritte bei den Planungen der WH Renovierung berichtet.

Anschließend folgten einige Rückblicke über die vergangen Aktionen der Jugend. Die verschiedenen Aktionen wurden hier größtenteils schon in eigenen Berichten behandelt( Bericht vom CAMP 18, Bericht WH-WG, Sommerfreizeit 2018 in Kreuzthal). Auch das Gemeindefest lief super, die Stände der Jugend bei denen Smoothies, Waffeln, Marmelade und eine Schokokussschleuder angeboten wurden, fanden sehr guten Anklang.

Auch in der EJ Erlangen hat sich in den letzten Monaten einiges getan. So gibt es aktuell ein paar personelle Änderungen. Außerdem steht Ende Oktober wieder der Konvent an, zu dem auch von uns Delegierte entsandt wurden. Außerdem ist im Winter nächstes Jahres ein Seminar geplant, bei dem die Teilnehmer alles wichtige über das Kochen für Großgruppen erlernen. Es herrschte großes Interesse, da bei uns auf vielen Freizeiten auch selbst gekocht wird, und somit der Nachwuchs gefördert wird.

Der Teamerkurs konnte sich einer großen Teilnehmerzahl erfreuen. Alle die mit uns auf dem CAMP waren sind dabei geblieben, und auch noch einige weitere, die damals leider verhindert waren, interessieren sich für die Grundzüge des Jugendleiter dasein.

Auch für Mitarbeiterfreizeit wurden verschiedene Themenvorschläge gemacht. Die MaF wird hauptsächlich vom Jugendauschuss vorbereitet, Unterstützung ist hierbei gerne erwünscht.

Eine der Andachten der Friedensdekade am 17.11. um 19:30 Uhr wird von der Jugend vorbereitet.

Großes Interesse ist mal wieder an einer gemeinsamen Aktion der gesamten Jugend vorhanden. Wie genau sie aussehen wird, werden die vorbereitetenden demnächst ankündigen.

Für Sommerfreizeit 2019 musste ein Haus gefunden werden. Einige Leute hatten im vorfeld Vorschläge für Häuser ausgesucht, sodass wir aus einer großen Auswahl von 17 Häusern das perfekte Haus für Sommerfreizeit finden mussten. Es gab viele verschiedene Orte, wobei der Hauptschwerrpunkt auf Bergen erkennbar war. So ist es auch nicht verwunderlich, dass am Ende ein Haus in Mittersill in den Alpen gewonnen hat. Erfreulicherweiße meldeten sich auch gleich zwei Freiwillige, welche die nächste Sommerfreizeit vorbereiten möchten.

Als nächstes wurde Werbung für die geplante Aktion der Jugend zur Kirchenvorstandswahl gemacht. Wir werden während der Kirchenvorstandswahl die Wähler zu kleinen Aufgaben gegen uns Jugendliche herausfordern. Dabei werden Punkte erspielt, welche über den Tag aufsummiert werden. Je nachdem, wer am Ende gewinnt, kann sich die Jugend über Zuschüsse für einen Ausflug freuen, oder die Gemeinde über die Übernahme der Bewirtung bei der Einführung des neuen Kirchenvorstandes.

Erfreuliches konnte vom Offenen Treff berichtet werden. So finden sich seit den Sommerferien sonntags ab 19:00 Uhr viel mehr Personen im WH ein, als davor, wo man meist nur zu viert war.

Abschließend folgte die Jugendausschusswahl, bei der Johannes, Nele und Tom gewählt wurden. Die Vorstellung des neuen JA findet sich hier.

Zum Abschluss gab es wie immer eine kurze Andacht, bevor dann um 22:15 Uhr der Mitarbeitertreff endete.

Die nächsten Termine:

22 Feb
Kochseminar der EJ Erlangen
22. Februar 15:00 Uhr - 24. Februar 16:00 Uhr
22 Feb
Nacht in der Kirche
22. Februar 20:00 Uhr - 23. Februar 00:00 Uhr
23 Feb
Konfitag
23. Februar 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
26 Feb
Teamerkurs
26. Februar 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
1 Mär
Konvent der EJ Erlangen
01. März 15:00 Uhr - 03. März 16:30 Uhr

Wöchentliche Veranstaltungen

Montag
19:00 Uhr

Konfivorbereitung

Dienstag
18:30 Uhr

Bombenschleuderkäfer
Jugendgruppe für 13 - 14 Jährige

Donnerstag
18:00 Uhr

Ludwigs Girls Neu: Always
Jugendgruppe für 15 - 16 Jährige

Freitag
16:00 Uhr

La Familia
Jugendgruppe für 17 - 18 Jährige

Sonntag
19:00 Uhr

Offener Treff
Für alle ab 14 Jahren

 

Login

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen