Mit dem Wechsel der Jahreszeit kommen gleichzeitig auch viele Gartenarbeiten auf Sie zu, die Sie mit Unterstützung der evangelischen Jugend Uttenreuth nicht alleine bewältigen müssen.

Dieses Jahr würden wir Ihnen gerne unsere Hilfe, die von A wie Aufräumen bis Z wie Zaun streichen reicht, am 13. Oktober zwischen 9 und 16 Uhr anbieten.

Der gesammelte Erlös aus dem Stundenlohn von 6€ pro Person kommt diesen Herbst dem Projekt „School of Hope“, einer Schule in Sambia zugute. Die Schule ermöglicht Waisen und benachteiligten Kindern aus einem Armenviertel in Chipata, eine kostenlose Schulausbildung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, füllen Sie bitte spätestens bis zum 5. Oktober die unter weiterlesen zu findende Anmeldung aus, oder schreiben sie uns eine E-Mail.

Wie jedes Jahr geht es auch dieses mal wieder am ersten Sommerferienwochenende los auf Sommerfreizeit. Dieses Jahr fährt statt Gerhild aber erstmals Sibylle mit. So ziehen am 29.07. zwanzig Teilnehmer los, um die „Pure Liebe“ zu erleben. Nach gerade mal eineinviertel Stunden kommen wir im idyllischen 100 Einwohner Dorf Kreuzthal an. Das Haus ist erfreulicherweise sehr sauber und sehr schön. Das Beste ist aber wohl die Pumpe im Vorhof mit eiskaltem Brunnenwasser, die natürlich zeitnah erstmal ausführlich getestet wird. Dank dieser ist die Hitze eigentlich sogar erträglich und alle überstehen die Woche in dieser Hinsicht recht gut.
Am nächsten Tag geht es gleich damit los, dass man erstmal 1,5h in Zweiergruppen an der Hüfte zusammengebunden durchs Haus rennen darf. Aber zum Glück kommen alle mit dieser unfreiwilligen Nähe sehr gut zu Recht und alle haben viel Spaß.
Am 31.07. feiern wir dann unser erstes Geburtstagskind. Nachdem sie letztes Jahr schon so gut ankamen, gibt es Zitronenkuchen und Brownies. Danach gilt es eine sehr kritische Jury bei einer Sonderausgabe von „The Taste“ zu überzeugen, nach alter Tradition gewinnt natürlich Fabi.

Gruppenbild vor der Würzburger Residenz
Gruppenbild vor der Würzburger Residenz
Gruppenbild vor der Würzburger Residenz

Am dritten Tag geht es dann nach Würzburg und danach noch an einen Baggersee. Um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, laufen viele in unseren wunderschönen EJ-Uttenreuth T-Shirts durch die Stadt und bilden so, wie auch schon bei anderen Jugendaktionen eine „rote Wand“. Diese wird am nächsten Tag am Ellertshäuser See gleich weitergeführt, dort holen sich viele erstmal einen schönen Sonnenbrand. Nachdem die ganze Freizeit schon Abba rauf und runter gehört wird, schauen wir abends noch Mamma Mia.
Langsam geht die Freizeit leider auf ihr Ende zu, aber es steht als große Aktion noch ein Kletterwaldbesuch an. An sich finden ihn alle sehr schön, nur die Gurte reiben manchen recht unangenehm auf den Schultern. Am letzten Tag wird dann natürlich noch das Sommerfreizeitplakates gestaltet, das wie immer sehr gut gelungen ist. Außerdem feiern wir das zweite Geburtstagskind, an Kuchen gibt es zur Abwechslung mal Zitronenkuchen und Brownies.
Alles in allem war es eine sehr schöne und gelungene Freizeit und auch Sibylle konnte sich gleich gut integrieren und hatte viel Spaß.
 

Ein paar Impressionen von Sommerfreizeit

Unser Ferienhaus
Unser Ferienhaus
The Taste SoFr Edition
The Taste SoFr Edition
Bruschetta
Bruschetta
Lasagne
Lasagne
Mousse o chocolate
Mousse o chocolate
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Landart
Der Brunnen
Der Brunnen
Eine willkommene Abkühlung
Eine willkommene Abkühlung
Das Plakat fürs WH
Das Plakat fürs WH
Fröbelturm
Fröbelturm
Gruppenbild vor der Würzburger Residenz
Gruppenbild vor der Würzburger Residenz

Vom 20. bis zum 23. Juli war die Evangelische Jugend Erlangen auf einer Freizeit namens „Das Camp“ in Wildflecken. Mit auf der Freizeit waren die zwei Erlanger Gemeinden St. Markus, St. Matthäus sowie Uttenreuth.

Nachdem alle angekommen sind und gemeinsam zu Abend gegessen haben, haben sich in die Leiter bei einem kleinen Schauspiel vorgestellt. Im Anschluss daran wurden noch die Regeln und das Organisatorische des Camps besprochen. Nach einer Andacht der St. Markus Gemeinde ließen wir alle zusammen den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Nach einem kleinen Morgensegen und Frühstück ging es vormittags immer mit einem kleinen Gemeindeinternen Programm los. Am Samstag haben wir von Uttenreuth verschiedenste Gruppenspiele gespielt. Am Nachmittag haben sich dann alle für eine Runde „Capture the Flag“ zusammengefunden. Das Spiel endete mit einem Unentschieden zwischen St. Markus und Uttenreuth. Für das Abendprogramm war eine GPS Schnitzeljagd geplant und die Andacht wurde an diesem Abend von St. Matthäus gehalten.

Am Sonntag haben wir vormittags, trotz des nicht so guten Wetters, die Zeit mit Spielen im Pool verbracht. Nachmittags sind dann wieder alle Gemeinden zu einem Gelände Spiel zusammengekommen, diesmal „Siedler“ in echt. Abends wurde ein Casino Abend mit Cocktails veranstaltet und Uttenreuth hat die Andacht gehalten.

Am letzten Tag, dem Montag, haben alle Teilnehmer den Vormittag über einen Gottesdienst vorbereitet, der danach gemeinsam gefeiert wurde. Im Anschluss daran haben wir T-Shirts als ein Andenken gestaltet oder mit Unterschriften verziert. Danach wurden noch die letzten Sachen eingepackt und dann ging es nach einem sehr schönen Wochenende auch leider wieder Richtung Heimat.

 

Bilder vom Camp finden sich auf der Seite der EJ Erlangen.

Gemeinsam eine Woche lang im WH leben und den Alltag zusammen erleben. Diesem Motto folgend zogen am Dienstag in der letzten Schulwoche 12 Jugendliche ins Jugendhaus ein. Davor wurden schon von fleißigen Helfern ein Kühlschrank und genügend Matratzen ins WH gebracht, sodass im Sofa- und im Andachtsraum jeweils eine große Liegewiese entstehen konnte.

Da für diesen Abend auch noch die große Sommer-Grill-Einweihungs-Endlich-Ferien-Sommerfreizeit-vor-Party stattfand musste zunächst einmal alles Nötige dafür eingekauft werden. Anschließend machten wir uns daran, verschiedene Beilagen gemeinsam vorzubereiten. Zum Grillen, kamen viele neue und auch alte Gesichter; auch Sibylle feierte mit uns ihren Wiedereinstieg in die Jugend.

Am Mittwoch und Donnerstag flohen wir vor der großen Hitze lieber ins kühle Innere des WH. Dort verbrachten wir mit verschiedenen Wii und WiiU Spielen den Tag. So suchten wir den besten Rennfahrer unter uns in verschiedenen Mario Karts, machten uns auf den Weg zu den Winterspielen in London und spielten ein etwas verrücktes Fußballsspiel. Außerdem besuchten uns auch immer wieder weitere Jugendliche, die sich zum Teil sogar direkt unserer WG anschlossen. Die Abende verbrachten wir bei verschiedenen Abendessen draußen und erfreuten uns bei tollen Gesprächen und Spielen der warmen abendlichen Temperaturen. Manche fanden es gar warm genug, um die komplette Nacht draußen zu schlafen.

Am Freitag hieß es dann, nachdem die meisten kurz in der Schule ihre Zeugnisse abgeholt hatten, Abschied nehmen von einer Woche in der WG. Allerdings sollte der Abschied für viele nicht für lange werden, da ab Sonntag schon die Sommerfreizeit startete.

Beim diesjährigen Frühjahrsschwitzen erhielten wir im Vorhinein wieder viele Aufträge. Diese reichten von einfacher Gartenarbeit und Unkraut jäten, über Zaun streichen, bis hin zu schwerer Gartenarbeit, bei der halbe Gärten neu gestaltet wurden. Da wir am 21. April insgesamt 24 freiwillige jugendliche Helfer und zudem auch noch super Wetter hatten, konnten wir nahezu alle Aufträge erledigen. Damit absolvierten wir insgesamt etwa 90 Arbeitsstunden und "erschwitzeten" somit insgesamt 594€ für die Schreinerwerkstatt in Nairobi (Kenia).

In diesem Zuge bedanke ich mich nochmal recht herzlich bei allen Auftraggebern und besonders bei all den freiwilligen Helfern fürs "Schwitzen", ohne die dieses Projekt gar nicht erst möglich wäre. Zusätzlich gilt auch noch mal ein großer Dank unsere Köchin, die uns mittags mit Spätzle verköstigte.

 

In diesem Sinne, auf das nächste Schwitzen im Herbst .... ;-)


Falls Sie gerne eine Benachrichtigung über den Termin für das nächste Schwitzen haben wollen, wenden Sie sich bitte einfach über das Kontakformular an uns.

 

Hier noch ein paar Impressionen:

DSC06854
DSC06854
DSC06862
DSC06862
DSC06876
DSC06876
IMG_5012
IMG_5012

Die nächsten Termine:

25 Sep
Teamerkurs
25. September 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
1 Okt
Mitarbeitertreff mit JA Wahl
01. Oktober 19:00 Uhr
6 Okt
Konfitag
06. Oktober 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
9 Okt
Teamerkurs
09. Oktober 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
13 Okt
Schwitzen für Afrika
13. Oktober 08:30 Uhr - 16:00 Uhr

Wöchentliche Veranstaltungen

Montag
19:00 Uhr

Konfivorbereitung

Dienstag
18:00 Uhr

Bombenschleuderkäfer
Jugendgruppe für 13 - 14 Jährige

Donnerstag
18:00 Uhr

Ludwigs Girls
Jugendgruppe für 15 - 16 Jährige

Freitag
16:00 Uhr

La Familia
Jugendgruppe für 17 - 18 Jährige

Sonntag
19:00 Uhr

Offener Treff
Für alle ab 14 Jahren

 

Login

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen