Vom 1. bis zu 3. Februar fuhren wir, die Evangelische Jugend Uttenreuth, auf unsere Mitarbeiterfreizeit nach Iphofen. Die Mitarbeiterfreizeit ist eine gemeindeinterne Fortbildung, bei der der Spaß aber auch nicht zu kurz kommen soll. Dieses Jahr stand das Thema „Kochen in Großgruppen“ im Vordergrund, da wir dies immer wieder auf Freizeiten benötigen.

Nachdem wir am Freitag unsere Zimmer bezogen und zu Abend gegessen haben, spielten wir erst einmal zwei Spiele, um die Stimmung etwas aufzulockern. Im Anschluss daran wurde, wie üblich, der Mittarbeiter Treff, der ungefähr zwei Stunden ging, abgehalten. Der Tag wurde mit einer Andacht des Jugendausschuss und Sibylle Stargalla perfekt abgerundet. Am Samstagvormittag erhielten wir dann einen kurzen theoretischen Input zu „Hygiene und Sauberkeit“, sowohl in der Küche als auch beim Kochen selbst. Danach besuchte uns Frank Baur, der selbst lange Zeit in der Gastronomie tätig gewesen war, und informierte uns über Mengenangaben und Mengenkalkulation, sowie Gerichte, die leicht für viele Leute zu Kochen sind. Am Nachmittag teilten wir uns dann in drei Gruppen auf. Jede Gruppe übernahm einen Gang des Abendessens. Damit beschäftigten wir uns dann auch den ganzen Nachmittag, um dann am Abend ein leckeres drei Gänge Menu zu genießen. Danach hielt Sibylle eine sehr schöne Andacht und wir haben unseren letzten Abend nochmal richtig gemeinsam genossen. Am letzten Tag gab es dann noch ein kurzes, allgemeines Quiz zum Thema „Essen“, welches allen viel Spaß gemacht hat. Nach dem Mittagessen ging es sofort zum Bahnhof und dann mit dem Zug zurück nach Erlangen. Es war ein sehr arbeitsreiches, interessantes und sehr spaßiges Wochenende. Die nächste Freizeit kann kommen!!!

Am 21. Oktober war Kirchenvorstandswahl in Bayern. Aus diesem Anlass veranstaltete die EJ Uttenreuth eine kleine Aktion.

Wir forderten die Wähler zu kleinen Spielen gegen uns heraus. Welche? Das konnten sich die Wähler aus einer vielzahl von Angeboten auswählen. Von Bobbycar Rennen über Schokolade auspacken bis zu Logikrätseln war für alle Altersgruppen etwas passendes geboten. Nachdem man sich für ein Spiel entschieden hatte, konnte man an einem großen Glücksrad seinen jugendlichen Gegner erdrehen.

Stand im Foyer des EH

Durch diese kleinen Spiele wurden Punkte erspielt, welche den ganzen Tag über aufsummiert wurden. Am Ende konnte sich die Jugend mit einem äußert knappen Ergebnis von 34:33 den Sieg erspielen und nun über einen Ausflug freuen.

Der Punkteendstand, links die Jugend, rechts die restliche Gemeinde.

Danke an alle, die mit uns gespielt haben und diesen Spaß mitgemacht haben.

Auch das Ergebnis der Kirchenvorstandswahl ist für uns erfreulich, da mit Paul und Johann gleich zwei Jugendliche in den Kirchenvorstand gewählt wurden.

Mit dem Wechsel der Jahreszeit kommen gleichzeitig auch viele Gartenarbeiten auf Sie zu, die Sie mit Unterstützung der evangelischen Jugend Uttenreuth nicht alleine bewältigen müssen.

Dieses Jahr würden wir Ihnen gerne unsere Hilfe, die von A wie Aufräumen bis Z wie Zaun streichen reicht, am 13. Oktober zwischen 9 und 16 Uhr anbieten.

Der gesammelte Erlös aus dem Stundenlohn von 6€ pro Person kommt diesen Herbst dem Projekt „School of Hope“, einer Schule in Sambia zugute. Die Schule ermöglicht Waisen und benachteiligten Kindern aus einem Armenviertel in Chipata, eine kostenlose Schulausbildung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, füllen Sie bitte spätestens bis zum 5. Oktober die unter weiterlesen zu findende Anmeldung aus, oder schreiben sie uns eine E-Mail.

Wie jedes Jahr geht es auch dieses mal wieder am ersten Sommerferienwochenende los auf Sommerfreizeit. Dieses Jahr fährt statt Gerhild aber erstmals Sibylle mit. So ziehen am 29.07. zwanzig Teilnehmer los, um die „Pure Liebe“ zu erleben. Nach gerade mal eineinviertel Stunden kommen wir im idyllischen 100 Einwohner Dorf Kreuzthal an. Das Haus ist erfreulicherweise sehr sauber und sehr schön. Das Beste ist aber wohl die Pumpe im Vorhof mit eiskaltem Brunnenwasser, die natürlich zeitnah erstmal ausführlich getestet wird. Dank dieser ist die Hitze eigentlich sogar erträglich und alle überstehen die Woche in dieser Hinsicht recht gut.
Am nächsten Tag geht es gleich damit los, dass man erstmal 1,5h in Zweiergruppen an der Hüfte zusammengebunden durchs Haus rennen darf. Aber zum Glück kommen alle mit dieser unfreiwilligen Nähe sehr gut zu Recht und alle haben viel Spaß.
Am 31.07. feiern wir dann unser erstes Geburtstagskind. Nachdem sie letztes Jahr schon so gut ankamen, gibt es Zitronenkuchen und Brownies. Danach gilt es eine sehr kritische Jury bei einer Sonderausgabe von „The Taste“ zu überzeugen, nach alter Tradition gewinnt natürlich Fabi.

Gruppenbild vor der Würzburger Residenz

Am dritten Tag geht es dann nach Würzburg und danach noch an einen Baggersee. Um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, laufen viele in unseren wunderschönen EJ-Uttenreuth T-Shirts durch die Stadt und bilden so, wie auch schon bei anderen Jugendaktionen eine „rote Wand“. Diese wird am nächsten Tag am Ellertshäuser See gleich weitergeführt, dort holen sich viele erstmal einen schönen Sonnenbrand. Nachdem die ganze Freizeit schon Abba rauf und runter gehört wird, schauen wir abends noch Mamma Mia.
Langsam geht die Freizeit leider auf ihr Ende zu, aber es steht als große Aktion noch ein Kletterwaldbesuch an. An sich finden ihn alle sehr schön, nur die Gurte reiben manchen recht unangenehm auf den Schultern. Am letzten Tag wird dann natürlich noch das Sommerfreizeitplakates gestaltet, das wie immer sehr gut gelungen ist. Außerdem feiern wir das zweite Geburtstagskind, an Kuchen gibt es zur Abwechslung mal Zitronenkuchen und Brownies.
Alles in allem war es eine sehr schöne und gelungene Freizeit und auch Sibylle konnte sich gleich gut integrieren und hatte viel Spaß.
 

Ein paar Impressionen von Sommerfreizeit

Vom 20. bis zum 23. Juli war die Evangelische Jugend Erlangen auf einer Freizeit namens „Das Camp“ in Wildflecken. Mit auf der Freizeit waren die zwei Erlanger Gemeinden St. Markus, St. Matthäus sowie Uttenreuth.

Nachdem alle angekommen sind und gemeinsam zu Abend gegessen haben, haben sich in die Leiter bei einem kleinen Schauspiel vorgestellt. Im Anschluss daran wurden noch die Regeln und das Organisatorische des Camps besprochen. Nach einer Andacht der St. Markus Gemeinde ließen wir alle zusammen den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Nach einem kleinen Morgensegen und Frühstück ging es vormittags immer mit einem kleinen Gemeindeinternen Programm los. Am Samstag haben wir von Uttenreuth verschiedenste Gruppenspiele gespielt. Am Nachmittag haben sich dann alle für eine Runde „Capture the Flag“ zusammengefunden. Das Spiel endete mit einem Unentschieden zwischen St. Markus und Uttenreuth. Für das Abendprogramm war eine GPS Schnitzeljagd geplant und die Andacht wurde an diesem Abend von St. Matthäus gehalten.

Am Sonntag haben wir vormittags, trotz des nicht so guten Wetters, die Zeit mit Spielen im Pool verbracht. Nachmittags sind dann wieder alle Gemeinden zu einem Gelände Spiel zusammengekommen, diesmal „Siedler“ in echt. Abends wurde ein Casino Abend mit Cocktails veranstaltet und Uttenreuth hat die Andacht gehalten.

Am letzten Tag, dem Montag, haben alle Teilnehmer den Vormittag über einen Gottesdienst vorbereitet, der danach gemeinsam gefeiert wurde. Im Anschluss daran haben wir T-Shirts als ein Andenken gestaltet oder mit Unterschriften verziert. Danach wurden noch die letzten Sachen eingepackt und dann ging es nach einem sehr schönen Wochenende auch leider wieder Richtung Heimat.

 

Bilder vom Camp finden sich auf der Seite der EJ Erlangen.

Die nächsten Termine:

22 Feb
Kochseminar der EJ Erlangen
22. Februar 15:00 Uhr - 24. Februar 16:00 Uhr
22 Feb
Nacht in der Kirche
22. Februar 20:00 Uhr - 23. Februar 00:00 Uhr
23 Feb
Konfitag
23. Februar 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
26 Feb
Teamerkurs
26. Februar 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
1 Mär
Konvent der EJ Erlangen
01. März 15:00 Uhr - 03. März 16:30 Uhr

Wöchentliche Veranstaltungen

Montag
19:00 Uhr

Konfivorbereitung

Dienstag
18:30 Uhr

Bombenschleuderkäfer
Jugendgruppe für 13 - 14 Jährige

Donnerstag
18:00 Uhr

Ludwigs Girls Neu: Always
Jugendgruppe für 15 - 16 Jährige

Freitag
16:00 Uhr

La Familia
Jugendgruppe für 17 - 18 Jährige

Sonntag
19:00 Uhr

Offener Treff
Für alle ab 14 Jahren

 

Login

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen